Volltextsuche

Herzlich Willkommen in Bad Doberan – Heiligendamm!

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Stadt vorstellen und Sie zu einem Besuch einladen. Bad Doberan mit seinen Ortsteilen Heiligendamm, Althof und Vorder Bollhagen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Von üppigen Buchenwäldern geschützt liegt sie 15 km westlich von Rostock und 6 km von der Ostsee entfernt, ihr bekannter Ortsteil Heiligendamm , das erste Seebad Deutschlands, direkt am Meer.
Auch wenn das Städtchen nur rund 12000 Einwohner hat, ist seine Geschichte bemerkenswert. Im Jahr 1186 gründeten Zisterziensermönche aus dem westfälischen Amelungsborn hier ein Kloster, das bald das bedeutendste Mecklenburgs werden sollte. Seine Bauten, allen voran das gewaltiger Doberaner Münster prägen noch heute das Antlitz des Ortes. Eine zweite wichtige Epoche in der Entwicklung des Ortes begann als Großherzog Friedrich Franz I. Doberan zu seiner Sommerresidenz erkor. Mit dem Einzug des Kur-und Badelebens entstanden sowohl in Doberan als auch in Heiligendamm direkt am Meer eine Reihe strahlender klassizistische Gebäude, ortsbildprägend, wie die Bauten der Zisterzienser.
1879 erhielt Doberan das Stadtrecht und seit 1921 darf für seine Verdienste im Fremdenverkehr den Titel „Bad“ tragen.Heute ist Bad Doberan eine moderne Kleinstadt und als staatliches Heilbad anerkannt. Sie fungiert als Mittelzentrum. Die Wirtschaftsstruktur bestimmen überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Handwerk, Gewerbe und Handel. Einen bedeutenden Stellenwert nehmen die Bereiche Kur- und Erholungswesen und Tourismus ein.