Die Kurorte stellen sich mit ihren Sehenswürdigkeiten, ihrer Geschichte, und ihren Unterkunftsmöglichkeiten vor. Thorsten Semrau Bürgermeister Raum 1.13 Tel. 038203 - 915-200 Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailth.semrau[at]stadt-dbr.de Frau Pape Sekretariat Raum 1.13 Tel. 038203 - 915-201 post[at]stadt-dbr.de Rathaus Severinstraße 6 18209 Bad Doberan Fax: 038203 - 915-209 Museen: Heilbad Bad Doberan und Seebad Heiligendamm

Volltextsuche

Museen in Bad Doberan

Gehen Sie auf Spurensuche...

...im Stadt- und Bädermuseum
...im Ehm Welk-Haus
...im Glashäger Quellmuseum

Bad Doberans facettenreiche Geschichte als ein Ort der Erholung und Gesundheitspflege aber auch als Lebensmittelpunkt von Künstlern und Quell der Inspiration spiegeln die Museen der Stadt wider.

Das Stadt- und Bädermuseum präsentiert im farbenfrohen Ambiente der neogotischen Möckel- Villa vor allem die einzigartige Geschichte des ersten deutschen Seebades Doberan-Heiligendamm.

Im Ehm Welk-Haus, dem ehemaligen Wohnhaus des bekannten Schriftstellers, erhält der Besucher einen Einblick in Leben und Werk des Autors der „Heiden von Kummerow“.

Das Glashäger Quellmuseum informiert über die nunmehr 101jährige Geschichte von Bad Doberans traditionsreichsten Betrieb, dem Glashäger Mineralbrunnen.